Herzlich willkommen!HotelFerienwohnungRestaurantFreizeitMotorradfahrer

Schwarzwaldhof Nicklas Bonndorf

Ein Schwarzwaldhaus wie aus dem Bilderbuch...

...mit komfortablen, putzigen Zimmern, so richtig zum Wohlfühlen. Hoch droben auf dem Berg gelegen, in dem kleinen Dörfchen Holzschlag. Nicht weit ist es zur Schweizer Grenze, der Hochschwarzwald rundherum.

Ein Haus, neuerbaut, doch mit dem alten Flair der Schwarzwälder Gasthöfe. Architekt Rolf Wagemann hat ein Haus geschaffen, das auch ohne Patina den Schwarzwald vermittelt.

Der Schwarzwald gehört zu den wenigen Landschaften in Deutschland, sagt mir der Architekt, die bis in unser Jahrhundert ihr historisches Bild behalten konnten. Schon Mitte des vorigen Jahrhunderts hat ein großherzoglicher Baurat namens Eisenlohr beim Innenminister Mittel angefordert, umd as "Vordringen des Mode-, Muster- und Schablonenprinzips auch auf den Schwarzwald" zu verhindern. Die geschichtliche Entwicklung durfte nicht durch Unpassendes, Fremdartiges gewaltsam zerstört weden.

Wo freilich Modifikation heute notwendig wird, kann die alte, hölzerne Bauart erhalten bleiben, wie der Gasthof Nicklas zeigt. Ein Hotel hat jedoch andere wirtschaftliche Begründung als ein Bauernhof.

Trotzdem blieb die Schwarzwälder Gemütlichkeit erhalten, ohne dass man historisierend gebaut hat. Es ist kein "Brauereibarock" daraus geworden. Und das macht diesen Gasthof so anheimelnd, einladend.

Obschon man die Bausubstand, im Laufe der Jahre labil geworden, fast vollständig ersetzen musste, blieb der historische Hintergrund erhalten. Der Gasthof bleib, was er war: Ein typisches Schwarzwaldhaus mit einem Forellenteich, von einer Quelle gespeist, die so ergiebig ist, dass die Fische ohne zusätzliche Maßnahmen kräftig wachsen in ihrem Lebenselement.

Die Schwierigkeit war, sich von der früher gebrauchten Form als Bauernhaus zum heutigen Gasthof loszulösen. Es wurde Material verwendet, das zum Charakter des Hauses passte. Das zieht sich wie ein roter Faden bis zur Einrichtung, zu Tisch und Stuhl, Kachelofen, Kamin, bis in die Gästezimmer mit ihrem rustikalen Charme. Modisches gibt es hier nicht.

Und deswegen fühlt man sich auch gleich wohl, gleich zu Hause, geborgen und abgeschirmt von unserer kalten Welt draußen.

Die Gästezimmer mit Holzbalkon, mit hellen Möbeln und durchdachten Badezimmern, laden ein, hier mal auszuspannen. Hier ist der Schwarzwald noch das, was er einmal war: Ein unverfälschtes Stück Deutschland.

Im Restaurant bietet die Küche auch Regionales. Die Gasträume sind urgemütlich, und auch Professor Dahrendorf lässt sich hier öfter sehen: Er wurde Nachbar, hat hier sein Häusle".

Hans Schamberger

Hotel & Restaurant Schwarzwaldhof Nicklas Bonndorf-Holzschlag Wutachschlucht